Unsere Produkte im Überblick:

Es ist ein weiter Weg von der Mischung der Rohstoffe bis zum fertigen Stein. Viele Anlagenkomponenten sind an diesem Vorgang beteiligt. Nur wenn jedes Teil der Anlage auf die anderen Teile abgestimmt ist, alle Prozesse optimiert sind, läuft die Anlage wirtschaftlich. Lernen Sie unsere Anlagen zur Betonsteinfertigung kennen.

Es ist ein weiter Weg von den Rohstoffen über die Mischung bis zum fertigen (Bord-)Stein. Masa Bordsteinpressen wurden entwickelt, um unter anderem die besonderen Anforderungen des „British Standard“ bei Bordsteinen zu erfüllen. Dieser „British Standard“ ist auch heute noch u.a. in Ländern des Mittleren Osten und Großbritannien gültig. Lernen Sie unsere Anlagen zur Bordsteinfertigung kennen.

Die Herstellung von Porenbeton stellt hohe Ansprüche an die Aufbereitung und Dosierung der Rohstoffe, die Überwachung des Gärprozesses sowie die Steuerung sämtlicher Fertigungsschritte. Die Porenbetonanlagen von Masa sind verfahrenstechnisch ausgereift und werden entsprechend den individuellen Anforderungen unserer Kunden konzipiert. So entstehen Komplettlösungen, die hohe Wirtschaftlichkeit, optimierte Prozessabläufe und gleichbleibende Qualität der Endprodukte gewährleisten. Lernen Sie unsere Anlagen zur Porenbetonfertigung kennen.

Es ist ein weiter Weg von den Rohstoffen über die Mischung bis zum fertigen Stein. Viele Anlagenkomponenten sind in diesen Vorgang eingebunden. Nur wenn die Anlagenteile aufeinander abgestimmt sind, gewährleistet dies einen reibungslosen Prozess und einen wirtschaftlichen Betrieb der Kalksandsteinfertigungsanlage. Lernen Sie unsere Anlagen zur Kalksandsteinfertigung kennen.

Herzstück im Anlagensystem für die Betonplattenfertigung ist die Plattenpresse UNI 2000. Zudem werden Dosier- und Mischanlagen, Absetztechniken mit Direktauswaschung und angeschlossener Lagertechnik sowie Maschinen und Anlagen für die Plattenveredelung und Verpackung benötigt. Masa verfügt über das komplette Know-how der Plattenfertigung. Für unsere Kunden ist das ein entscheidender Vorteil: Von der Planung über die Konstruktion, Produktion, Montage, Inbetriebnahme und Schulung bis hin zur Wartung und laufenden Unterstützung der Produktionsprozesse bekommen Sie alles aus einer Hand. Lernen Sie unsere Anlagen zur Betonplattenfertigung kennen.

Masa-LithoPore® ist ein mineralischer Baustoff, der zu einer diffusionsoffenen Wärmedämmplatte verarbeitet wird. Erfahren Sie mehr über Masa-LithoPore®

Unser Service:

Masa Anlagen und Maschinen werden von unseren eigenen erfahrenen Monteuren installiert und in Betrieb genommen. Dabei setzt Masa auf qualifiziertes und in Deutschland geschultes Fachpersonal. Jetzt mehr über die Montage & Inbetriebnahme
Ihrer Fertigungsanlage erfahren.

Der Masa Lifetime-Service reicht weit über die eigentliche Montage und Inbetriebnahme einer Anlage hinaus. Masa kann dabei auf spezifisches Know-how und eine Branchenerfahrung von über 110 Jahren zurückgreifen. Informieren Sie sich jetzt über das breitgefächerte
Spektrum des Masa Lifetime-Services.

Sie benötigen Unterstützung an Ihrer Maschine? Der Masa Support punktet sowohl in der Qualität als auch in einer deutlich verbesserten Erreichbarkeit. Ob „Erste Hilfe“ bei technischen Problemen, Updates, Funktionserweiterungen Ihrer Produktionsanlage oder technische Fragen, das von uns im Rahmen des Masa Supports zur Verfügung gestellte Know-how deckt ein breites Leistungsspektrum ab. Informieren Sie sich jetzt.

Einer der Schlüssel zur Steigerung von Produktivität und Qualität ist eine kontinuierliche Qualifizierung des Maschinen- und Wartungspersonals.
Das erworbene Know-how wird sich schnell auszahlen: Denn wie gut eine Masa Maschine oder Anlage tatsächlich ist, wissen Sie und Ihre Mitarbeiter erst, wenn alle Funktionen, Kniffe und Feineinstellungen bekannt sind. Erfahren Sie mehr über Masa Kundenschulungen.

Erfahren Sie mehr über uns:

Betonsteinfertigung

Konstant hohe Qualität bei höchsten Stückzahlen:
Masa setzt die Maßstäbe in der Steinproduktion.

Lernen Sie unsere Betonsteinfertigung kennen.

Es ist ein weiter Weg von den Rohstoffen über die Mischung bis zum fertigen Stein. Viele Anlagenkomponenten sind in diesen Vorgang eingebunden. Nur wenn die Anlagenteile aufeinander abgestimmt sind, gewährleistet dies einen reibungslosen Prozess und einen wirtschaftlichen Betrieb der Betonsteinfertigungsanlage.

Dosier- und Mischanlage

Qualität von Anfang an – das ist unsere Philosophie. Der Einsatz ausgereifter und durchdachter Dosiersysteme garantiert eine optimale und effiziente Zuführung der Zuschlagstoffe (z.B. Sand, Zement, Wasser, Zusatzmittel) zu den Betonmischern.

Mit den praxisbewährten Masa Betonmischern können zuverlässige und hochwertige Mischergebnisse erzielt werden. Die Horizontal-Zwangsmischer der Modellreihe „PH“ überzeugen dabei ebenso wie der Masa Mischer „S 350/500“ mit kurzen Mischzeiten und optimalem Material- bzw. Energieeinsatz. Wartungsfreundlichkeit und Langlebigkeit machen die Masa Betonmischer auch auf lange Sicht zu einer lohnenswerten Investition.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Fertigungsprozesses ist die individuelle Farbgestaltung von Pflastersteinen oder auch anderen Betonsteinen. Es können sowohl einfache als auch komplexe Multi-Color-Systeme für Kern- und Vorsatzbeton eingesetzt werden.

mehr über Masa Mischer erfahren
Betontransportsysteme

Je nach Anlagenlayout sind die Masa Betonmischer direkt über der Betonsteinfertigungsmaschine oder außerhalb positioniert. Der Transport des Betons von der Mischanlage zur Betonsteinfertigungsmaschine erfolgt dann meistens über eine Kübelbahnanlage. Entsprechend den Kundenanforderungen stehen verschiedene Kübelbahn-Varianten zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr!
Betonsteinfertigungsmaschine

Das Herzstück jeder Betonsteinfertigungsanlage ist zweifelsohne die Betonsteinfertigungsmaschine. Mit der richtigen Wahl können Sie auf lange Sicht auf dem Markt punkten. Das Masa Produktprogramm umfasst im Bereich „Vibrationsmaschinen“ leistungsstarke Einstiegsmodelle der L-Serie ebenso wie komfortable Oberklassemodelle der XL-Serie .

Dabei überzeugen alle Masa Modelle durch eine robuste Bauweise und die Verwendung hochwertiger Materialien. Masa kombiniert jahrzehntelange Erfahrung mit ständiger Weiterentwicklung – ein unschlagbares Argument!

Speziell für die Produktion von Betonbordsteinen nach "British Standard" mit rein hydraulischer Verdichtung bietet Masa zusätzlich Beton-Bordsteinpressen an.

Frischseitentransport

Der Masa Frischseitentransport stellt sicher, dass die frisch gefertigten Produkte schonend und ohne Qualitätsverlust von der Steinfertigungsmaschine zum Hubgerüst befördert werden. Dabei verliert Masa den Sicherheitsaspekt bei der Qualitätskontrolle nicht aus den Augen.

Als bewährte Standardlösung bietet Masa Freihubförderer mit Servoantrieb an, die einen erschütterungsarmen Transport der frischen Produkte ermöglichen. Masa kann jedoch auch alternative Transportsysteme liefern.

Der eigentlichen Transportbahn vorgeschaltet ist die Absenkwippe, die auch zum Doppeln von Produktionspaletten verwendet werden kann. Im S-Paket ist die Absenkwippe kombiniert mit einem Keilriemenförderer. Sie ist synchronisiert mit dem Produktionspalettenvorschub der Steinfertigungsmaschine.

Optional können im Bereich der Frischseite weitere Komponenten installiert werden, zum Beispiel:

Hubgerüst

Der Transport der frischen Produkte in den Aushärtebereich und die spätere Entnahme und Übergabe der ausgehärteten Produkte erfordern ein intelligentes Zusammenspiel verschiedener Anlagen-Komponenten.

Das Masa Hubgerüst sammelt die Produktionspaletten mit den frischen Produkten. Die Produktionspaletten werden taktweise aufwärts befördert.

Sobald das Hubgerüst eine definierte Belegung erreicht hat, werden die Produktionspaletten vom Gabelwagen aufgenommen und zu einer der Aushärtekammern transportiert.

Gabelwagen

Der Gabelwagen selbst besteht aus einem schienengebundenen Unterwagen (je nach Anlagen-Layout mit oder ohne Drehvorrichtung lieferbar) sowie einem Oberwagen. Nachdem sich der Gabelwagen vor der Aushärtekammer exakt positioniert hat, erfolgt die erschütterungsarme Übergabe in die Aushärtekammer. Das Einlagern der Produkte in die Aushärtekammer erfolgt rezeptbezogen.

Nach der Aushärtung werden die Produktionspaletten erneut vom Gabelwagen aufgenommen und entweder zuerst zum Puffergabelwagen (optional) oder direkt zum Senkgerüst transportiert.

Zur Optimierung des Aushärteprozesses bietet Masa ein spezielles Großraum-Konzept mit entsprechend ausgelegtem Ventilationssystem an.

Aushärtung und Ventilation

Zur Aushärtung der Produkte bietet Masa ein innovatives Großraum-Konzept an: Das komplette Aushärteregal sowie Hubgerüst, Gabelwagen und Senkgerüst werden in einem zusammenhängenden Klimabereich installiert. Das Masa Ventilationssystems kann durch Erzeugung von gleichmäßigen Klimaverhältnissen in der Aushärtekammer den Aushärteprozess optimieren.

Es besteht aus horizontal angeordneten Umluft-Lüftern in einem separaten Lüfterschacht, vertikal angeordneten Abluft-Lüftern sowie diagonal angeordneten Feuchte- und Temperatursensoren. Mittels der Sensoren wird die umgewälzte Luft überwacht, die Umluft- bzw. Abluft-Lüfter werden entsprechend gesteuert.

Ziele der Regulierung von Temperatur und Feuchtigkeit in der Aushärtekammer sind die Vermeidung von Farbunterschieden bei gleichen Produkten, die Realisierung einer schnelleren Aushärtung und letztendlich auch ein effektiverer Einsatz von Zement und Farben.

Puffergabelwagen

Der Masa Puffergabelwagen ist dem Senkgerüst vorgeschaltet, dient als Zwischenpuffer und verhindert Wartezeiten des Gabelwagens. Er wird u.a. bei gleichzeitiger Verwendung eines Produktionspalettenspeichers im Quertransport benötigt.

Senkgerüst

Das Masa Senkgerüst ist baugleich zum Hubgerüst, entstapelt die Produktionspaletten jedoch wieder und übergibt sie an den Rücktransport.

Masa bietet Hub-/ Senkgerüste, Puffergabelwagen und Gabelwagen für verschiedene Anlagenauslegungen an. Gesamttragkraft, Etagenanzahl und Etagenhöhe sind jeweils passend dimensioniert. Der komplette Prozess läuft vollautomatisch ab.

Rücktransport

Masa setzt im Bereich des Rücktransports komplett auf elektrisch geregelte Antriebssysteme.

Der Rücktransport ist als servo-geregelter Freihubförderer ausgeführt. Es können aber auch andere Transportsysteme angeboten werden. Die Produktionspaletten mit den ausgehärteten Produkten werden vom Senkgerüst zur Paketierung oder alternativ zur Umformierung transportiert.

Nach der Abnahme der Produkte durch die Paketierung befördert der Rücktransport zudem die leeren Produktionspaletten zum Quertransport/Produktionspalettenpuffer.

Optional können im Bereich der Trockenseite weitere Komponenten installiert werden, zum Beispiel:

  • Zusammenschiebevorrichtungen für Produktionspaletten
  • Zentriervorrichtungen und Doppler
  • Reinigungsschaber oder Reinigungsbürste in Abhängigkeit vom Produktionspalettentyp
  • Verpackungssysteme für Einzellagen

Zentriervorrichtung

Die Masa Zentriervorrichtung ist eine der vielen Komponenten zur Realisierung eines optimalen Produkthandlings. Die ausgehärteten Betonsteine werden von der Produktionspalette gelöst und zentriert. Die Zentrierung erfolgt durch eine vierseitige Zentrierklammer sowohl quer zur Transportrichtung als auch in Transportrichtung.

Je nach Anlagenlayout ist das Doppeln der Steinlagen erforderlich. Dies kann mittels des Masa Dopplers realisiert werden. Der Doppler ist in ähnlicher Bauweise ausgeführt wie die Zentriervorrichtung, jedoch mit einem Hubwerk ausgestattet. Die Produkte werden gelöst und zentriert sowie die Steinlagen gedoppelt. Optional kann ein Horizontal-Drehwerk angeboten werden, um die Steinlagen individuell zu drehen.

Sowohl bei der Zentriervorrichtung als auch beim Doppler sind alle Antriebe servo-geregelt.

Produktionspaletten-Quertransport und Pufferung

Nach der Abnahme und Paketierung der fertigen Steine durch den Cuboter werden die leeren Produktionspaletten wieder dem Produktionskreislauf zugeführt. Um eine beidseitige Nutzung zu ermöglichen, werden die Produktionspaletten gewendet.

Je nach Anlagenlayout werden entweder kontinuierlich Produktionspaletten in das Produktionspalettenmagazin der Betonsteinfertigungsmaschine transportiert oder aber es erfolgt eine Pufferung bzw. Lagerung von Produktionspaletten.

Das Ausgleichen von unterschiedlichen Taktzeiten der Frisch- und Trockenseite sowie die reine Auslagerungsmöglichkeit von Produktionspaletten spielen bei der Auswahl der Produktionspalettenspeicher eine entscheidende Rolle.

Masa bietet verschiedene Speicher-Systeme an, mit denen z.B. (kurze) Unterbrechungen kompensiert und ein reibungsloser Produktionsablauf in der Betonsteinfertigungsmaschine gewährleistet werden können.

Erfahren Sie mehr!
Paketierung

Ein qualitativ hochwertiger Betonstein verlangt ein sensibles Handling. Für diese Anwendung bietet Masa komplett servo-geregelte Paketiersysteme an: Mittels des „Cuboters“ liefert Masa die Technik und das Know-how, um das Endprodukt versandfertig bereitzustellen.

Mit dem Cuboter ist es möglich, eine komplette Steinlage vom Rücktransport oder weiteren Abnahmepositionen zu nehmen und diese auf dem nachfolgenden Pakettransport zu einem Steinpaket zusammenzusetzen. Transportpaletten und Verpackungssysteme können individuell eingesetzt werden.

Erfahren Sie mehr!
Pakettransport

Im Anschluss an die Paketierung folgt der Pakettransport: Masa setzt für den Transport der fertigen Steinpakete zur Abnahmeposition oder auch zu vorgeschalteten Verpackungssystemen zumeist robuste doppelsträngige Kettenförderer ein, die mit und ohne Transportpaletten verwendet werden können. Mit dem Einsatz von Spezialprofilen (U-Profilen) ist auch ohne Transportpaletten eine automatische vertikale Umreifung möglich.

Individuellere Lösungen sind selbstverständlich möglich, sprechen Sie uns an!

Masa kann verschiedene Verpackungssysteme in den Bereich des Pakettransports integrieren, die die fertigen Produkte sicher und zuverlässig schützen. Zur späteren Identifikation können die Produkte über Beschriftungssysteme gekennzeichnet werden.

mehr
Oberflächenveredelung

Aufgrund der gesteigerten Nachfrage von individuelleren Betonsteinen richten die Betonsteinhersteller immer mehr den Fokus auf Veredelungsmöglichkeiten. Besondere Farbakzente, aber auch die Gestaltung von Optik und Oberfläche gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Masa bietet Komponenten zu beliebten Veredelungstechniken wie dem Auswaschen oder dem Splitten an. Auch Alterungs-, Strahl- oder weitere Oberflächenbearbeitungsanlagen können in den Prozess eingefügt bzw. einzeln eingesetzt werden.

Umformierung

Aufgrund unterschiedlichster Brettgrößen und Steinlagen innerhalb der Fertigungsanlagen ist es teilweise erforderlich, Steinlagen in Prozessrichtung zu vergrößern oder zu verkleinern. Masa bietet deshalb verschiedene Möglichkeiten an, die Betonsteine gemäß den kundenspezifischen Anforderungen transportgerecht vorzubereiten.

Zum Einsatz kommen hierbei beispielsweise Masa Umsetzer (in ähnlicher Ausführung wie der Masa Cuboter ) sowie Schiebe- und Trenntische. Sonderausführungen sind auf Anfrage möglich. Wir beraten Sie gerne.

Powertainer

Der Masa Powertainer hat es in sich: Von vorne herein werden hier die Schaltschränke am richtigen Platz vorinstalliert. Dieser geschützte und saubere Standort bietet optimale Bedingungen für die Komponenten. Zudem ist eine einfache Klimatisierung möglich. Das Kabelmanagementsystem im Powertainer gewährleistet eine EMV-gerechte Verkabelung und reduziert Störeinflüsse. Beim möglichen Auftreten von Störungen kann der Fehler innerhalb des Powertainers wesentlich leichter lokalisiert werden.

Für den Kunden liegt auch ein weiterer Vorteil klar auf der Hand: Masa liefert mit dem praxisbewährten Konzept den abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum gleich mit!

Masa geht mit der Entwicklung des „Container-Konzepts“ sogar noch einen Schritt weiter...

Erfahren Sie mehr!
Anlagensteuerung und Sicherheitseinrichtungen

Moderne Produktionsanlagen sind geprägt durch einen hohen Automatisierungsgrad mit einer entsprechend hohen Verfügbarkeit. Neben der robusten Auslegung von Bauteilen ist ein kundenorientiertes Bedienkonzept ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Die Masa Anlagensteuerungssoftware (Masa FAST Factory Automation Service Tools) ist eine modulare Software zur einheitlichen Bedienung und Visualisierung der Komponenten. Der Clou: Die Anlage wird über eine einzige Software gesteuert, mit der ein ganzheitliches Datenkonzept realisiert wird.

Die durchgängige Bedienerführung erfolgt in Anlehnung an bekannte Betriebssysteme. Die freiprogrammierbare Visualisierung und frei skalierbare Software kann von Masa an individuelle Kundenwünsche angepasst werden. Die Software ist auf kundenspezifische Anforderungen erweiterbar. Erfahren Sie mehr!

Anlagenspezifische und praxisgerechte Sicherheitskonzepte werden von einem Team aus erfahrenen Masa Mitarbeitern der verschiedensten Disziplinen entwickelt. Mehr Details...

  • Erfahren Sie mehr über den Grundaufbau einer Masa Steinfertigungsanlage.

    Von den Zuschlagstoffsilos aus werden die unterschiedlichen Rohstoffe zur Dosier- und Mischanlage (01) transportiert, wo die verschiedenen Zuschlagstoffe zu Kern- oder Vorsatzbeton verarbeitet werden.

    Der Beton wird je nach Layout der Anlage mittels des Betontransports (02) der Steinfertigungsmaschine (03) zugeführt. Hier wird der Beton in eine Steinform gefüllt und durch Vibration verdichtet. Es können Produkte mit und ohne Vorsatzschicht hergestellt werden.

    Die noch frischen Betonprodukte gelangen anschließend auf Produktionspaletten über den Frischseitentransport (04) und ggf. unter Einbeziehung von Qualitätssicherungs-Systemen zum Hubgerüst (05).

    Die Produktionspaletten werden an den Gabelwagen (06) übergeben, der sie in einer Regalanlage zur Aushärtung (07) einlagert. Nach der Aushärtung der Steine werden die Produktionspaletten via Gabelwagen und ggf. Puffergabelwagen (08) an das Senkgerüst (09) übergeben.

    Dieses übergibt die Produktionspaletten taktweise an den Rücktransport (10).

    Eine optionale Zentriervorrichtung (11) löst und zentriert die ausgehärteten Steine auf den Produktionspaletten.

    In der Paketierungsanlage (13) werden die Steine zu Steinpaketen zusammengesetzt und zur Abnahme vorbereitet. Über den Pakettransport (14) gelangen die Steinpakete zur finalen Abnahmeposition (beispielsweise durch Gabelstapler).

    Die verwendeten Produktionspaletten werden über den Quertransport / Produktionspalettenspeicher (12) wieder der Steinfertigungsmaschine zugeführt.

    Zur Herstellung von Produkten mit besonderem Oberflächencharakter bietet Masa sowohl auf der Frischseite als auch auf der Trockenseite eine Vielfalt von Veredelungsanlagen (15) an.

    Bei den elektrischen Leistungsschränken der Anlage bevorzugt Masa die Installation in einem Powertainer (17).

    Die Masa Anlagensteuerung (18) und Sicherheitseinrichtungen gewährleisten einen optimalen und sicheren Prozessablauf, was eine hohe Verfügbarkeit der Steinfertigungsanlage mit sich bringt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns und senden Sie Ihre Anfrage.