Unsere Produkte im Überblick:

Es ist ein weiter Weg von der Mischung der Rohstoffe bis zum fertigen Stein. Viele Anlagenkomponenten sind an diesem Vorgang beteiligt. Nur wenn jedes Teil der Anlage auf die anderen Teile abgestimmt ist, alle Prozesse optimiert sind, läuft die Anlage wirtschaftlich. Lernen Sie unsere Anlagen zur Betonsteinfertigung kennen.

Es ist ein weiter Weg von den Rohstoffen über die Mischung bis zum fertigen (Bord-)Stein. Masa Bordsteinpressen wurden entwickelt, um unter anderem die besonderen Anforderungen des „British Standard“ bei Bordsteinen zu erfüllen. Dieser „British Standard“ ist auch heute noch u.a. in Ländern des Mittleren Osten und Großbritannien gültig. Lernen Sie unsere Anlagen zur Bordsteinfertigung kennen.

Die Herstellung von Porenbeton stellt hohe Ansprüche an die Aufbereitung und Dosierung der Rohstoffe, die Überwachung des Gärprozesses sowie die Steuerung sämtlicher Fertigungsschritte. Die Porenbetonanlagen von Masa sind verfahrenstechnisch ausgereift und werden entsprechend den individuellen Anforderungen unserer Kunden konzipiert. So entstehen Komplettlösungen, die hohe Wirtschaftlichkeit, optimierte Prozessabläufe und gleichbleibende Qualität der Endprodukte gewährleisten. Lernen Sie unsere Anlagen zur Porenbetonfertigung kennen.

Es ist ein weiter Weg von den Rohstoffen über die Mischung bis zum fertigen Stein. Viele Anlagenkomponenten sind in diesen Vorgang eingebunden. Nur wenn die Anlagenteile aufeinander abgestimmt sind, gewährleistet dies einen reibungslosen Prozess und einen wirtschaftlichen Betrieb der Kalksandsteinfertigungsanlage. Lernen Sie unsere Anlagen zur Kalksandsteinfertigung kennen.

Herzstück im Anlagensystem für die Betonplattenfertigung ist die Plattenpresse UNI 2000. Zudem werden Dosier- und Mischanlagen, Absetztechniken mit Direktauswaschung und angeschlossener Lagertechnik sowie Maschinen und Anlagen für die Plattenveredelung und Verpackung benötigt. Masa verfügt über das komplette Know-how der Plattenfertigung. Für unsere Kunden ist das ein entscheidender Vorteil: Von der Planung über die Konstruktion, Produktion, Montage, Inbetriebnahme und Schulung bis hin zur Wartung und laufenden Unterstützung der Produktionsprozesse bekommen Sie alles aus einer Hand. Lernen Sie unsere Anlagen zur Betonplattenfertigung kennen.

Masa-LithoPore® ist ein mineralischer Baustoff, der zu einer diffusionsoffenen Wärmedämmplatte verarbeitet wird. Erfahren Sie mehr über Masa-LithoPore®

Unser Service:

Masa Anlagen und Maschinen werden von unseren eigenen erfahrenen Monteuren installiert und in Betrieb genommen. Dabei setzt Masa auf qualifiziertes und in Deutschland geschultes Fachpersonal. Jetzt mehr über die Montage & Inbetriebnahme
Ihrer Fertigungsanlage erfahren.

Der Masa Lifetime-Service reicht weit über die eigentliche Montage und Inbetriebnahme einer Anlage hinaus. Masa kann dabei auf spezifisches Know-how und eine Branchenerfahrung von über 110 Jahren zurückgreifen. Informieren Sie sich jetzt über das breitgefächerte
Spektrum des Masa Lifetime-Services.

Sie benötigen Unterstützung an Ihrer Maschine? Der Masa Support punktet sowohl in der Qualität als auch in einer deutlich verbesserten Erreichbarkeit. Ob „Erste Hilfe“ bei technischen Problemen, Updates, Funktionserweiterungen Ihrer Produktionsanlage oder technische Fragen, das von uns im Rahmen des Masa Supports zur Verfügung gestellte Know-how deckt ein breites Leistungsspektrum ab. Informieren Sie sich jetzt.

Einer der Schlüssel zur Steigerung von Produktivität und Qualität ist eine kontinuierliche Qualifizierung des Maschinen- und Wartungspersonals.
Das erworbene Know-how wird sich schnell auszahlen: Denn wie gut eine Masa Maschine oder Anlage tatsächlich ist, wissen Sie und Ihre Mitarbeiter erst, wenn alle Funktionen, Kniffe und Feineinstellungen bekannt sind. Erfahren Sie mehr über Masa Kundenschulungen.

Sie suchen Ihren Ansprechpartner? Das Masa Service-Team stellt sich vor. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über uns:

Oberflächenbearbeitung

Platten im Trend:
Vielfalt fördert den Absatz.

Exklusive und variable Dekors

Die ausgefeilte Technik der Betonplattenfertigung mit Anlagen und Veredelungskomponenten von Masa ermöglicht es unseren Kunden, die zur Fertigung benötigten Rohmaterialien wie auch Farben und Strukturen immer wieder neu und anders zu kombinieren. Sie können also mit diversen Oberflächenstrukturen und Veredelungsvarianten „spielen“. Die Zahl der Dekors ist somit praktisch unbegrenzt.

Mit Blick auf den Markt kann eine Vielzahl von unterschiedlichen Produktvarianten gefertigt werden, die es dem Produzenten oder seinen Kunden im Baustoffhandel erlauben, mit exklusiven Dekors ihren jeweiligen Marktanteil zu erhöhen.

Neben der Wirtschaftlichkeit der Produktion ist die Variabilität der Dekors ein weiteres entscheidendes Argument, das für Anlagen und Komponenten von Masa für die Betonplattenfertigung spricht.

Jede Platte ein edles Stück

Masa bietet eine Vielzahl von Optionen zur individuellen Plattenveredelung und Oberflächenbearbeitung.

  • Auswaschen

    Zur Oberflächenveredelung der frischen Produkte ist die Masa Direktauswaschanlage eine perfekte Lösung. Direkt nach der Entnahme der Platte aus der Presse kann eine, in das Absetzgerät integrierte, Auswaschung der Oberfläche erfolgen.

    Feinanteile der Zuschlagstoffe sowie der Zementschleier werden durch einen kombinierten Sprüh- und Schwallprozess entfernt. Die qualitativ hochwertige Optik der Vorsatzmaterialien wird dadurch besonders hervorgehoben. Das Produkt erhält sein charakteristisches Aussehen.

    Die Masa Direktauswaschanlage ist ausgestattet mit:

    • individuell einstellbaren Düsen
    • Einstellmöglichkeiten für Druck bzw. Fahrgeschwindigkeit
    • zwei Hochdruck-Sprühdüsenleisten (mit oszillierender Bewegung der Sprühdüsen)
    • Schwallwasserleiste zum Ausspülen des verbliebenen Zementschleiers (Klarspülfunktion)
    • Druckluftdüsenleiste zum Abblasen des verbliebenen Wassers
    • Schnellwechselvorrichtung der einzelnen Sprühdüsen oder der Sprühdüsenleiste

  • Kalibrieren

    In der Kalibrierstation lassen sich fertigungsbedingte Produkthöhentoleranzen ausgleichen. Nach dieser Bearbeitung sind die Plattenoberflächen absolut planparallel. Dieses ist wichtig für ein optisch ansprechendes Endprodukt nach dem Schleifprozess.

  • Schleifen

    Masa Schleifstraßen sind so konzipiert, dass sich unterschiedliche Rohstoffhärten (Hartgesteine, Weichgesteine) in diversen Korngrößen schleifen lassen. Besonderer Wert wird dabei auf die Minimierung der Werkzeug- und Energiekosten der Anlage gelegt. In Abhängigkeit vom benötigten Schliffgrad wird eine unterschiedliche Anzahl von Arbeitsstationen eingesetzt.

    Mit polumschaltbaren/frequenzgeregelten Elektroantrieben kann für jedes Produkt die optimale Arbeitsgeschwindigkeit eingestellt werden.

  • Fasen

    In diesem Prozessschritt werden alle vier Kanten der Plattenoberfläche leicht angefast, um eventuell spätere Kantenausbrüche zu vermeiden.

  • Strahlen

    Beim Strahlverfahren können unterschiedliche, hochwertige Oberflächenstrukturen erzeugt werden. So lassen sich z. B. farbige Edelvorsatzmaterialien im Strahlprozess freilegen, wodurch eine leicht raue Oberfläche entsteht, die eine sehr hohe Rutschfestigkeit aufweist.

  • Curlen

    Beim Curlen wird die vorbehandelte oder auch unbehandelte Betonoberfläche mit Hilfe von Kunststoffbürsten geglättet. Hierdurch entsteht eine seidene (speckige) Optik des Produktes.

  • Imprägnieren

    Heutzutage sind die Anforderungen an Betonstoffe extrem hoch. Der Endkunde verlangt dauerhafte gleichbleibende/hochwertige Optik und stellt hohe Anforderungen an die Pflegeleichtigkeit der Betonoberfläche. Um diese Anforderung erfüllen zu können, ist es erforderlich die Betonoberflächen zu schützen. Hierzu gibt es verschiedenen Möglichkeiten.

    An erster Stelle ist die Imprägnierung zu nennen. Die Imprägnierung kann entweder bereits im Mischprozess (Vorsatzbeton) erfolgen oder vor der Verpackung der Betonprodukte erfolgen. Dabei kommt entweder das Auftragen mittels Walzen oder durch ein Sprühverfahren in Kombination mit verschiedenen Trocknungsmöglichkeiten in Frage.

    Durch die Vielzahl der marktüblichen Imprägnierungsmittel ist es stets erforderlich, eine Abstimmung mit dem jeweiligen Lieferanten vorzunehmen.

    Bitte sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne.

  • Beschichten

    Heutzutage sind die Anforderungen an Betonstoffe extrem hoch. Der Endkunde verlangt dauerhafte gleichbleibende / hochwertige Optik und stellt hohe Anforderungen an die Pflegeleichtigkeit der Betonoberfläche. Um diese Anforderung erfüllen zu können, ist es erforderlich die Betonoberflächen zu schützen.

    Das korrekte dauerhafte Beschichten von Betonprodukten erfordert einen größeren Aufwand als das Imprägnieren, da die Betonoberflächen hierbei dauerhaft versiegelt werden. Eine dauerhafte, qualitativ hochwertige Beschichtung bedingt, dass die gefertigten Betonprodukte vor dem Beschichten eine sehr geringe Restfeuchte aufweisen. Vor Aufbringung der Beschichtung werden die Platten erwärmt. Je nach Art der Beschichtung werden die Platten im Anschluss dann entweder durch Strahlungswärme oder durch UV-Licht gehärtet. Dieser Prozess kann ggf. auch zweimal erfolgen.

    Durch die Vielzahl der marktüblichen Beschichtungsmittel ist es stets erforderlich, eine Abstimmung mit dem jeweiligen Lieferanten vorzunehmen.

    Bitte sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne.

Sie möchten sich über weitere Anlagenkomponenten informieren?

Zur Anlagenübersicht